Schützen Sie Ihr Grundstück mit dem passenden Zaun!

Möchten Sie weder Nachbar noch fremde Menschen ungebeten in Ihrem Garten willkommenheißen, empfiehlt sich die Umfriedung mit einem geeigneten Zaun.
Zur Wahl stehen zig Versionen aus Gehölz, Metall oder Kunststoff. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um fremde Gäste vom eigenen Grundstück fern zu halten.

Eine Möglichkeit: der Maschendrahtzaun!

Jedweder kennt ihn, spätestens nach dem namenhaften Song von Stefan Raab erlangte er auch neuen Ruhm: der Maschendrahtzaun. Grün ummanteltes Metallgewebe, das zwischen zwei Zaunpfählen gespannt eine Grenze zum nächsten Garten aufweist. Mehr zum Thema finden Sie auch auf der Seite entsprechenden Seiten im Netz. Der Maschendrahtzaun ist im Gegensatz zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Gehölz die kosteneffektive Option. Hier lässt sich gleichermaßen mit einem kleineren Etat eine strukturierte Zaunreihe bewerkstelligen, die unliebsame Besucher fernhält. » Schützen Sie Ihr Grundstück mit dem passenden Zaun! weiterlesen

Kartoffeln selber anbauen

Hat man vor den Garten richtig zu nutzen, dann sollte mehr entstehen als die Erholungsecke. Die perfekte Gartenbenutzung ist dadurch gekennzeichnet, den Gartenbereich mit Kartoffeln und
potatoes-448613_640anderen Gemüsesorten zu versehen. Neben der Erholungsecke können Sie beispielsweise Kartoffeln anpflanzen.

Die Kartoffelpflanze ist optimal, um im eigenen Gartenbereich gesteckt zu werden. Die Vielfalt an Sorten eignet sich perfekt für den eigenen Anbau und man findet von fest-bis mehligkochend alle Kartoffelsorten. Mit wenigen Arbeitsaufwänden kann der Garten schnell zum Feld umgestaltet werden.

Der Deutsche verzehrt bis zu 50 Kilo der Erdknolle pro Jahr. Da ist es doch sinnvoll die eigenen Kartoffeln im Garten zu haben. Hier nun einige Tipps zum Kartoffelanbau. » Kartoffeln selber anbauen weiterlesen