Heizkörper entlüften

cat-333075_640Die Heizung wird nicht mehr richtig warm oder gibt der Heizkörper gluckernde Geräusche von sich. Dann ist das enorm störend. Muss aber nichts schlimmes sein und der Heizungsmonteur sollte erst dann gerufen werden, wenn die eigenen Maßnahmen keinen Erfolg bringen. Denn in der Regel liegt das Problem, an zu viel Luft im System. Und dann muss einfach nur die Heizung entlüftet werden. Was eigentlich ganz einfach ist.

So wird die Heizung entlüftet

Bevor damit begonnen wird die Heizung zu entlüften, muss die Umwälzpumpe abgestellt werden. Im nächsten Schritt wird der Wasserstand der Anlage geprüft. Sollte der zu niedrig sein, dann muss noch vor dem entlüften Wasser nachgefüllt werden. Wie hoch der ideale Stand sein muss, wird in der Regel angezeigt und genau daran sollte man sich dann auch orientieren. Dann geht es an das Entlüften, dafür wird ein spezieller Entlüftungsschlüssel benötigt. » Heizkörper entlüften weiterlesen

Alte Hölzer aufarbeiten

bolt-1109325_640Gerade Besitzer von älteren Immobilien werden es kennen, Fenster und Türen werden im Laufe der Jahre nicht besser werden. Vor allem eben auch dann, wenn diese aus Holz bestehen. Was aber nicht sein muss, ist diese gleich gegen neue zu ersetzen, denn es ist gar nicht so schwer diese wieder aufzubereiten und sie wieder wie neu aussehen zu lassen. Aber es ist schon mit Arbeit verbunden und auch der Zeitaufwand ist nicht gerade gering.

Wichtig ist, egal ob man das Holz wachsen, lackieren oder beizen will, das Holz muss vorab richtig behandelt oder besser gesagt vorbereitet werden. Nur so kann dann auch das beste Ergebnis erreicht werden. Wer diese ersten wichtige Schritte richtig macht, der wird sich im weiteren Vorgehen, bedeutend einfacher tun. Denn ist die Fläche gut vorbereitet, dann lässt es sich viel besser arbeiten. » Alte Hölzer aufarbeiten weiterlesen

Kann man einen Kamin selber bauen?

Frei nach dem Motto: Ein Heimwerker kann alles!, müsst es doch auch möglich sein, einen Kaminofen bzw. einen offenen fire-1284314_640Kamin selber zu bauen, oder? Und richtig: Viele Hersteller von
Kaminöfen bieten Selbstbausets an, denen eine vollständige Aufbauanleitung beigefügt wird, sodass eigentlich nichts schiefgehen kann.

Die Frage, warum man schnell zum Selbstbausatz greift, ist schnell beantwortet. Festinstallierte Kaminöfen sind sehr gefragt, da sie sehr schön in die räumliche Optik zu integrieren sind. Ein freistehender Kaminofen ist nicht jedermanns Sache. Leider sind die Auftrags- und Lieferzeiten bei Herstellern, die direkt vor Ort das gute Stück einbauen aufgrund der großen Nachfrage sehr lang. Doch Wartezeiten sind auch nicht jedermanns Sache. Daher greift der versierte Heimwerker gerne nach dem Selbstbausatz. » Kann man einen Kamin selber bauen? weiterlesen

Zwingen – Die unentbehrlichen Helfer des Handwerkers

Ohne sie geht es einfach nicht: Die Zwingen! Stimmt der Druck nicht, ist es irrelevant, ob die Vorarbeit hervorragend war tool-1031988_640oder nicht, das Projekt wird nicht durchführbar sein. Verrutschen oder zwischenzeitliches Lockern, all dies darf nicht geschehen. Daher ist die Doch es gibt ausreichend Zwingen für die unterschiedlichen Zwecke. Daher ist Zwinge nicht gleich Zwinge und dem geht es, auf dem Grund zu gehen.

Qualität ist gefragt

Bereits beim Kauf von neuen Zwingen ist auf Qualität zu achten. Das bedeutet eventuell, dass etwas mehr Geld ausgegeben werden muss, als eingeplant war. Trotzdem wird man sich aufgrund exakter Ergebnisse und auch einer längeren Lebensdauer letztendlich über diese Investition freuen. Natürlich ist auch hier eine gewisse Obacht zu haben, denn nur teurer bedeutet nicht unbedingt besser. An häufigsten wird die sogenannte Moment-Schraubzwinge eingesetzt. Sie funktioniert mit Hilfe einer Stahlschiene, zweier Arme sowie einer Schraubspindel. » Zwingen – Die unentbehrlichen Helfer des Handwerkers weiterlesen